Wir verwenden Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Thomas Meyers - Heilpraktiker in Datteln

Hohe Str. 26 45711 Datteln 02363 - 38 46 61 9

Blutegel werden schon seit Jahrhunderten in der Medizin erfolgreich bei Menschen eingesetzt. Häufig reicht eine Therapiesitzung aus, man kann gegebenenfalls aber bei chronischen Beschwerden (z. B. Kniearthrose) die Behandlung auch in regelmäßigen Abständen wiederholen.

Durch die Schulmedizin geriet die Behandlung mit Blutegeln fast in Vergessenheit, wird heute aber auf Grund ihres Erfolges auch dort wieder vermehrt eingesetzt. In der Naturheilkunde hat es sich mittlerweile zu einer unverzichtbaren Therapieform entwickelt. Den Biss des Blutegels kann man von der Intensität her vergleichen mit einem Mückenstich - er ist also kaum spürbar.

Das Besondere am Biss dieser kleinen Tierchen ist der Speichel. Dieser enthält Enzyme (u. a. Hirudin und Eglin), die folgendermaßen wirken:

  • antibakteriell
  • entzündungshemmend
  • gerinnungshemmend
  • abwehrsteigernd
  • antithrombotisch
  • lymphstrombeschleunigend
  • entgiftend
  • schmerzstillend

Anwendungsgebiete von Blutegeln sind:

  • Sehnenscheidenentzündungen
  • schmerzhafte, entzündliche Gelenkbeschwerden
  • Tennis-/Golferarm
  • Gicht
  • rheumatische Beschwerden
  • Mittelohrentzündungen
  • Hörstürze
  • Schleimbeutelentzündungen u.v.m.

Es gibt natürlich auch Gegenanzeigen, bei denen Blutegel nicht verwendet werden dürfen, z. B. bei Patienten, die blutverdünnende Medikamente (z. B. Marcumar) nehmen. Die Möglichkeit der Anwendungen, der Ablauf und natürlich auch die Gegenanzeigen erörtere ich gerne mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch.